...zum Thema

Die Mitbestimmung ist nicht allein eine Errungenschaft der Arbeiterbewegung, sie ist gleichfalls und zugleich eine tragende Säule der deutschen Volkswirtschaft. Schließlich hat sich die Wirtschaft in unserem Lande so prächtig entwickelt, weil Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite über die Mitbestimmung einen Weg zur konstruktiven Zusammenarbeit gefunden haben. Mit Tarifverträgen und der Tarifbindung ist für alle Planungssicherheit geschaffen und Teilhabe am wirtschaftlichen Erfolg sichergestellt worden. All dies ist keine Selbstverständlichkeit und Gefahren lauern allerorts. Arbeitnehmerinnen wie Arbeitnehmer und mit ihnen zusammen die Gewerkschaften müssen stets für die Aufrechterhaltung des Organisationsgrades sorgen. Mt der Solidarität und der Kollektivität steht der gewerkschaftlichen Bewegung die Kraft zur Seite, die notwendig ist, um die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern durchzusetzen. An dieser Stelle erscheint zur Einstimmung auf den 4. Campus Arbeitsrecht eine Serie mit Interviews, die sich der Mitbestimmung und der Tarifbindung widmet. Wir zeigen mit unseren Interviewpartnern, dass in der Selbstverständlichkeit genauso das Besondere liegt. Wir dürfen nicht nachlassen, die Mitbestimmung zu schützen und das Errungene für die Zukunft zu sichern.   

 

Die Serie startet mit Dr. Thomas Klebe, einem ausgewiesenem und anerkanntem Experten zur Mitbestimmung. Weitere werden folgen und unterschiedliche Blickwinkel auf die Themen des nächsten Campus Arbeitsrecht eröffnen und Aspekte herausstellen.