dgb-logo
Campus Arbeitsrecht

Campus Arbeitsrecht - Kollektivität als Stärke

Die Entwicklung des Arbeitsrechts in Deutschland aktiv mitgestalten.

Unter dem Titel „Arbeitsrecht für die Praxis gestalten“ trafen sich am Weltfrauentag, dem 8. März 2018, auf Einladung der DGB Rechtsschutz GmbH und des Frankfurter Clusters Teilnehmer aus Theorie und Praxis zum dritten Campus Arbeitsrecht in Frankfurt. Mehr Informationen zu dem Campus finden Sie hier.

Prof. Dr. Daniel Ulber, Universität Halle-Wittenberg, und Waldemar Reinfelder, Richter am Bundesarbeitsgericht, referierten unter der Moderation von Dr. Johannes Heuschmid, Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht, und Dorothee Müller-Wenner, Redakteurin der Zeitschrift Arbeit und Recht, über das Thema Arbeitszeit in seinen vielfältigen Facetten. Mehr Informationen finden Sie hier.

Ziel des Bundesteilhabegesetzes ist die Inklusion behinderter Menschen in die Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt. Anknüpfungspunkt ist nicht mehr der einzelne Mensch mit einem besonderen Förder- und Hilfebedarf. Es ist vielmehr die Gesellschaft, die sich so gestalten muss, dass möglichst alle ihre Mitglieder weitestgehend die Möglichkeit zur Teilhabe haben. Mehr Informationen finden Sie hier.

Betriebsräte vertreten in der Regel einen Betrieb. Moderne Technologien und Produktionsweisen fordern neue Organisationsformen und stellen Betriebsräte vor neue Herausforderungen: Wer gehört heutzutage zu einem Betrieb? Weitere Informationen finden Sie hier.

Beim diesjährigen Campus Arbeitsrecht verteilten sich die Besucher*innen nach der Eröffnung und dem Referat der Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts auf vier Foren. Eines davon beschäftigte sich mit dem Thema „Prekäre Beschäftigung in 2018“. Mehr dazu lesen Sie hier.

Hier geht’s zu den Fotos des 3. Kongresses zum Campus Arbeitsrecht am 08. März 2018 in der Frankfurter Goethe-Universität. Direkt zur Bildergalerie hier.

Aktuell

24.05.2018 - Urteil

Einigungsstelle ist zuständig, über ein Mindestentgelt als Bezugsvergütung zu entscheiden.

Möchte ein Betriebsrat eine BV vereinbaren, in der als untere Grenze ein lohnwucherisches Entgelt verhindert werden soll, kann nach dem Scheitern der Verhandlungen die Einigungsstelle angerufen werden

Keine Einigung in Mitbestimmungsangelegenheiten?- Dann entscheidet 
die Einigungsstelle. Copyright by CrazyCloud / Fotolia
23.05.2018 - Urteil

Erwerbsminderungsrente muss anteilig zurückgezahlt werden

Rentner überführt Rinderstall in sein Privatvermögen und überschreitet damit Hinzuverdienstgrenze.

Überschreitung der Hinzuverdienstgrenze gleich Rentenkürzung / Copyright by Werner Gölzer/Fotolia
22.05.2018 - Urteil

Versetzung eines Bundesbeamten an einen weit entfernten Dienstort

Ein Bundesbeamter muss eine Versetzung an einem weit entfernten Dienstort hinnehmen, wenn er näher an seinem Wohnort nicht beschäftigt werden kann.

Immer mehr Menschen arbeiten auch unterwegs. Copyright by DGB Rechtsschutz
21.05.2018 - Urteil

Tarifliche Pflegezulage erstritten: Geriatriezulage im Altenpflegeheim

Gewerkschaftliches Centrum für Revision und Europäisches Recht setzt beim Bundesarbeitsgericht Geriatriezulage für übergreifend tätige Altenpflegerin durch.

Im Nachtdienst tätige Altenpfleger*innen können einen Anspruch auf Pflegezulage haben. Copyright by drubig-photo/fotolia
20.05.2018 - Veranstaltung

Das war das 21. Parlament der Arbeit / der DGB-Bundeskongress 2018 in Bildern

21. Parlament der Arbeit / der DGB-Bundeskongress 2018 in Bildern

21. Parlament der Arbeit / der DGB-Bundeskongress 2018 in Bildern
20.05.2018 - Veranstaltung

DGB Bundeskongress wird seinem Motto gerecht

Der 21. Bundeskongress des DGB ist erfolgreich zu Ende gegangen. Der DGB hat an fünf arbeitsintensiven Tagen eine Vorstellung von einer fairen Arbeitswelt entworfen.

Der 21. Bundeskongress des DGB ist erfolgreich zu Ende gegangen. Der DGB hat an fünf arbeitsintensiven Tagen eine Vorstellung von einer fairen Arbeits