dgb-logo
Campus Arbeitsrecht

Campus Arbeitsrecht - Kollektivität als Stärke

Die Entwicklung des Arbeitsrechts in Deutschland aktiv mitgestalten.

Unter dem Titel „Arbeitsrecht für die Praxis gestalten“ trafen sich am Weltfrauentag, dem 8. März 2018, auf Einladung der DGB Rechtsschutz GmbH und des Frankfurter Clusters Teilnehmer aus Theorie und Praxis zum dritten Campus Arbeitsrecht in Frankfurt. Mehr Informationen zu dem Campus finden Sie hier.

Prof. Dr. Daniel Ulber, Universität Halle-Wittenberg, und Waldemar Reinfelder, Richter am Bundesarbeitsgericht, referierten unter der Moderation von Dr. Johannes Heuschmid, Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht, und Dorothee Müller-Wenner, Redakteurin der Zeitschrift Arbeit und Recht, über das Thema Arbeitszeit in seinen vielfältigen Facetten. Mehr Informationen finden Sie hier.

Ziel des Bundesteilhabegesetzes ist die Inklusion behinderter Menschen in die Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt. Anknüpfungspunkt ist nicht mehr der einzelne Mensch mit einem besonderen Förder- und Hilfebedarf. Es ist vielmehr die Gesellschaft, die sich so gestalten muss, dass möglichst alle ihre Mitglieder weitestgehend die Möglichkeit zur Teilhabe haben. Mehr Informationen finden Sie hier.

Betriebsräte vertreten in der Regel einen Betrieb. Moderne Technologien und Produktionsweisen fordern neue Organisationsformen und stellen Betriebsräte vor neue Herausforderungen: Wer gehört heutzutage zu einem Betrieb? Weitere Informationen finden Sie hier.

Beim diesjährigen Campus Arbeitsrecht verteilten sich die Besucher*innen nach der Eröffnung und dem Referat der Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts auf vier Foren. Eines davon beschäftigte sich mit dem Thema „Prekäre Beschäftigung in 2018“. Mehr dazu lesen Sie hier.

Hier geht’s zu den Fotos des 3. Kongresses zum Campus Arbeitsrecht am 08. März 2018 in der Frankfurter Goethe-Universität. Direkt zur Bildergalerie hier.

Aktuell

17.11.2018 - Urteil

Wann kann ein Betriebsratsmitglied aus dem Betriebsrat ausgeschlossen werden?

Ein Betriebsratsmitglied kann wegen grober Verletzung seiner gesetzlichen Pflichten aus dem Betriebsrat ausgeschlossen werden.

Ein Betriebsratsmitglied kann wegen grober Verletzung seiner gesetzlichen Pflichten aus dem Betriebsrat ausgeschlossen werden. Copyright by Robert Kneschke/fotolia.
16.11.2018 - Urteil

Nahtlosigkeitsregelung setzt die Bereitschaft voraus den Vermittlungsbemühungen der Agentur für Arbeit zur Verfügung zu stehen.

Subjektive Verfügbarkeit ist Voraussetzung für Anspruch auf Arbeitslosengeld gemäß Nahtlosigkeitsregelung.

Arbeitslosengeld gemäß Nahtlosigkeitsregelung setzt Vermittlungsbereitschaft voraus. Copyright by SZ-Designs/fotolia.
15.11.2018 - Urteil

Arbeitsgerichte contra Bundesarbeitsgericht

Arbeitgeber muss Verzugspauschale zahlen

Der Kampf um die Verzugspauschale geht weiter! Copyright by Kaesler Media/fotolia
14.11.2018 - Artikel

Ist die Berufserfahrung, die eine Lehrkraft im EU-Ausland erworben hat, voll anzuerkennen?

Stufenzuordnung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder: Lehrerin begehrt die volle Berücksichtigung ihrer in Frankreich erworbenen Berufserfahrung

Eine Lehrerin begehrt die volle Berücksichtigung ihrer in Frankreich erworbenen Berufserfahrung. Copyright by lefebvre_jonathan/fotolia.
13.11.2018 - Urteil

Unfallversichert nach Betriebsfeier auf dem Oktoberfest?

Brauereinachmittag ein wichtiges branchenspezifisches Ereignis?

Kein Unfallversicherungsschutz auf dem Heimweg vom Oktoberfest. Copyright by Adrian Hillman/fotolia.
12.11.2018 - Artikel

NGG fordert gesetzliche Regelung zur 40-Euro-Pauschale

Die 40-Euro-Pauschale soll nach dem Willen des NGG-Gewerkschaftstages auch im Arbeitsrecht gelten. Das Bundesarbeitsgericht hatte das zuletzt anders gesehen.

Der NGG-Gewerkschaftstag setzt sich dafür ein, dass die Verzugskostenpauschale von 40 Euro auch künftig im Arbeitsrecht gilt. Copyright by M. Schuppich und NGG/Adobe Stock